Fett als Energielieferant für den Hund

So ein Beutetier besteht nur aus sehr wenigen Kohlehydraten, weshalb die Natur wohl dafür gesorgt hat, dass Beutegreifer optimal das Fett als Energielieferanten nutzen. Bei wildlebenden Beutetieren variiert der Fettgehalt über das Jahr, weshalb wir von einem Durchschnitt übers Jahr gesehen ausgehen. Der gesunde Hund bringt alle nötigen Eigenschaften für eine Fettverdauung mit und sollte in seiner Ration einen Fettgehalt im Muskelfleischanteil von 15-25% vorfinden.

Link-Liste zu Produkttests von Fleischlieferanten

Während meiner Recherchen zu den verschiedenen Artikeln bin ich im Netz mehrfach über Blogs und Websites gestolpert, auf denen Hundebesitzer verschiedene Fleischlieferanten für das Beutetier basteln testen und beurteilen. Interessant fand ich die unterschiedlichen Kriterien der Bewertungen und worauf die einzelnen Hundehalter wert legen. Entscheidender Punkt ist dann aber der Hund, der das Ganze ja auch fressen muss.